Seit 1956 die Fachzeitschrift für Innere Sicherheit.

Seit 1956 die Fachzeitschrift für Innere Sicherheit.

Aus dem aktuellen Heft - pvt 03/2019

  • Editorial „Zur Inneren Sicherheit“ - Präsident des Bundespolizeipräsidiums Dr. Dieter Romann

  • Drohnen und die Polizei - Chancen und Risiken der Technologie; Dr.-Ing. Martin Hellmann, DLR

Technische Entwicklungen nehmen in rasantem Tempo zu, bieten sich aber auch an, um von Kriminellen genutzt zu werden. Die Antwort der Bundespolizei besteht in der kontinuierlichen Erprobung, Beschaffung und Nutzung moderner Polizei- und Kriminaltechnik. Dabei werden Neuerungen bevorzugt, die auch der Prävention dienen. Verbrechen sollen möglichst gar nicht erst begangen werden können. Daneben setzen wir natürlich auch Techniken ein, die ein breites Bekämpfungsspektrum des polizeilichen Gegenübers ermöglichen.

Es freut mich, hier in der pvt eine kleine Auswahl neuer Techniken vorstellen zu können, die von der Bundespolizei aktuell erprobt bzw. beschafft werden ...

› zum Weiterlesen bitte pvt abonnieren.

(Foto: Bundespolizeipräsidium)


Editorial „Zur Inneren Sicherheit“ - Präsident des Bundespolizeipräsidiums Dr. Dieter Romann

Drohnen / UAV / UAS sind aktuell eines der großen Themen. Unbemannte, ferngesteuerte oder programmierte Fluggeräte sind heute Bedrohung und nützliches BOS-Einsatzmittel zugleich. Während der technologische Fortschritt immer neue Anwendungsmöglichkeiten für polizeiliche Einsätze eröffnet, stellt er die Polizei bei der Drohnenabwehr vor immer größere Herausforderungen.
Aktuelle Projekt, neue Einsatzmöglichkeiten, Drohnen und Hubschrauber, Einsatz und Abwehr der Drohnen ...

› zum Weiterlesen bitte pvt abonnieren.

Foto: Manned – unmanned Teaming einer Drohne und eines EC 135 im Rahmen eines Forschungsprojektes des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt
(Foto: DLR)


Drohnen und die Polizei - Chancen und Risiken der Technologie; Dr.-Ing. Martin Hellmann, DLR

Aus dem Heft - pvt 02/2019

  • Editorial „Zur Inneren Sicherheit“ - Senator für Inneres und Sport Berlin, Andreas Geisel – S. 3

  • Intelligente Videoanalysen als zukünftiges Hilfsmittel für die Polizei - Thomas Striethörster Präsident der Bundespolizeidirektion Berlin – S. 36

  • Künstliche Intelligenz im kriminalpolizeilichen Kontext - Dirk Kunze, KOR beim LKA Nordrhein-Westfalen – S. 44

Ganzheitlicher Ansatz zur Bekämpfung organisierter krimineller Strukturen in Berlin – Die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit ist eine wesentliche Kernaufgabe des staatlichen Handelns. Spektakuläre und medienwirksame Straftaten durch kriminelle Angehörige von arabischstämmigen Großfamilien, wie der Diebstahl der 100 kg-Goldmünze „Big Maple Leaf“ aus dem Berliner Bode-Museum, aber auch Autorennen im öffentlichen Straßenland oder …
› zum Weiterlesen bitte pvt abonnieren.

(Foto: Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin)


Editorial „Zur Inneren Sicherheit“ - Senator für Inneres und Sport Berlin, Andreas Geisel – S. 3

Warum testen wir intelligente Videoanalysesysteme in der Praxis? – Dschaber al-Bakr – Festnahme des Syrers im Oktober 2016 kurz vor einem geplanten Terroranschlag: Videoauswertungen im Nachgang hatten ergeben, dass der potenzielle Attentäter wenige Tage zuvor am Flughafen Berlin Tegel war und diesen ausgespäht hatte. Anis Amri – Minuten nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt läuft der Attentäter zum Bahnhof Zoologischer Garten und zeigt demonstrativ den Tauhid-Zeigefinger in eine der Kameras …
› zum Weiterlesen bitte pvt abonnieren.

(Foto: Polizeidirektion Berlin)


Intelligente Videoanalysen als zukünftiges Hilfsmittel für die Polizei - Thomas Striethörster Präsident der Bundespolizeidirektion Berlin – S. 36

Künstliche Intelligenz oder auch artificial intelligence (KI/AI) sind aktuell in aller Munde. Das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen hat sich der Herausforderung gestellt und ein Produkt im kriminalpolizeilichen Alltag getestet. Daraus konnten wertvolle Erfahrungen im Hinblick auf die grundsätzliche Eignung von KI-Produkten im kriminalpolizeilichen Kontext gewonnen und Grenzen des Einsatzes erkannt werden. Diese werden im Artikel durch den Projektleiter beispielhaft beschrieben …
› zum Weiterlesen bitte pvt abonnieren.
 


Künstliche Intelligenz im kriminalpolizeilichen Kontext - Dirk Kunze, KOR beim LKA Nordrhein-Westfalen – S. 44

Seit 1956 die Fachzeitschrift für Innere Sicherheit.
Fach- und Führungszeitschrift für Polizei- und Verkehrsmanagement, Technik und Ausstattung.


Jetzt abonnieren