Seit 1956 die Fachzeitschrift für Innere Sicherheit.

Seit 1956 die Fachzeitschrift für Innere Sicherheit.

Aus dem aktuellen Heft - PVT 2/2019

  • Editorial „Zur Inneren Sicherheit“ - Senator für Inneres und Sport Berlin, Andreas Geisel – S. 3

  • Intelligente Videoanalysen als zukünftiges Hilfsmittel für die Polizei - Thomas Striethörster Präsident der Bundespolizeidirektion Berlin – S. 36

  • Künstliche Intelligenz im kriminalpolizeilichen Kontext - Dirk Kunze, KOR beim LKA Nordrhein-Westfalen – S. 44

Ganzheitlicher Ansatz zur Bekämpfung organisierter krimineller Strukturen in Berlin – Die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit ist eine wesentliche Kernaufgabe des staatlichen Handelns. Spektakuläre und medienwirksame Straftaten durch kriminelle Angehörige von arabischstämmigen Großfamilien, wie der Diebstahl der 100 kg-Goldmünze „Big Maple Leaf“ aus dem Berliner Bode-Museum, aber auch Autorennen im öffentlichen Straßenland oder …
› zum Weiterlesen bitte pvt abonnieren.

(Foto: Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin)


Editorial „Zur Inneren Sicherheit“ - Senator für Inneres und Sport Berlin, Andreas Geisel – S. 3

Warum testen wir intelligente Videoanalysesysteme in der Praxis? – Dschaber al-Bakr – Festnahme des Syrers im Oktober 2016 kurz vor einem geplanten Terroranschlag: Videoauswertungen im Nachgang hatten ergeben, dass der potenzielle Attentäter wenige Tage zuvor am Flughafen Berlin Tegel war und diesen ausgespäht hatte. Anis Amri – Minuten nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt läuft der Attentäter zum Bahnhof Zoologischer Garten und zeigt demonstrativ den Tauhid-Zeigefinger in eine der Kameras …
› zum Weiterlesen bitte pvt abonnieren.

(Foto: Polizeidirektion Berlin)


Intelligente Videoanalysen als zukünftiges Hilfsmittel für die Polizei - Thomas Striethörster Präsident der Bundespolizeidirektion Berlin – S. 36

Künstliche Intelligenz oder auch artificial intelligence (KI/AI) sind aktuell in aller Munde. Das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen hat sich der Herausforderung gestellt und ein Produkt im kriminalpolizeilichen Alltag getestet. Daraus konnten wertvolle Erfahrungen im Hinblick auf die grundsätzliche Eignung von KI-Produkten im kriminalpolizeilichen Kontext gewonnen und Grenzen des Einsatzes erkannt werden. Diese werden im Artikel durch den Projektleiter beispielhaft beschrieben …
› zum Weiterlesen bitte pvt abonnieren.
 


Künstliche Intelligenz im kriminalpolizeilichen Kontext - Dirk Kunze, KOR beim LKA Nordrhein-Westfalen – S. 44

Seit 1956 die Fachzeitschrift für Innere Sicherheit.
Fach- und Führungszeitschrift für Polizei- und Verkehrsmanagement, Technik und Ausstattung.


Jetzt abonnieren